Metamorphosen

Ein Bildertheater mit Schatten, Licht & Ton – nach Ovid

Aus dem stummen Dunkel heraus erwächst eine Welt aus Bildern und Klängen – unsere Welt. Die Schöpfungsgeschichte aus den Metamorphosen von Ovid ist der Beginn eines Reigens ausgewählter Geschichten aus jenem Werk: mit den einfachsten Materialien, mit Licht, Schatten und Tönen, die sich auf fantastische Weise in alles Mögliche verwandeln und die die unterschiedlichsten Stimmungen erschaffen können, bebildern und erzählen zwei Darstellerinnen jene uralten, mystischen, skurrilen Sagen über die Wandlung und Wanderung der Seelen von einem Körper in den anderen. Auf ihrem Weg durch diese Welt tauchen die Figurenspielerin Karin Schmitt („Theater die Exen“) und die Schauspielerin und Sängerin Elena Schmidt-Arras („SCHADS ensemble“) abwechslungsreich und forschend in die möglichen Ebenen der Geschichten ein.

Diese Produktion wurde gefördert durch den Kreis Plön und das Land Schleswig-Holstein.

Kurz-Url: metamorphosen.die-exen.de

« Zurück | Repertoire »